Kritik an neuen US-Einreiseregeln
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Hast du Deine Aktivierungs E-Mail übersehen?
27. Oktober 2020 18:11
   

Seiten: [1] |   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Kritik an neuen US-Einreiseregeln  (Gelesen 4446 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Andreas
Teammitglied
*****
Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 567



« am: 12. Dezember 2007 22:23 »

Seit dem 11. September 2001 sind immer weitere Vorschriften für die Einreise in die USA erlassen worden -- und jetzt ganz neu gibt eine weitere „Verschärfungen“ der Einreisebestimmungen.

Zitat
Washington (dpa)
Die verschärften Einreisebestimmungen in den USA, nach denen Touristen und Geschäftsreisende bei ihrer Ankunft auf dem Flughafen künftig Abdrücke aller zehn Finger abgeben müssen, sind bei der US-Tourismusbranche und Datenschützern auf Kritik gestoßen. Zwar sei das neue System vernünftig, teilte der Reiseverband Discover America Partnership mit. „Wir müssen uns aber auch klarmachen, dass das Scannen von zehn Fingern als Hemmnis (für einen Besuch der USA) aufgefasst wird.“

Was glaubt ihr, können die ganzen Maßnahmen helfen, den Terrorismus einzuschränken, oder gehört das möglicherweise in die Kategorie „Aktionismus“?
Gespeichert

Offensichtlich gibt es hier viele fleißige Mitleser, aber niemand der sich dann mal überwindet, auch selber mal was zu schreiben! Das ist auf Dauer schon ziemlich frustrierend!
Seiten: [1] |   Nach oben
Drucken
Schreibs.net  |  Forum  |  Reisen & Urlaub  |  Nord-Süd Amerika  |  Thema: Kritik an neuen US-Einreiseregeln
Gehe zu:  


Swoogle.org - Der Marketing Webkatalog | Foren